Kostenloser Versand für Bestellungen ab 35 €
Zeitnaher und zuverlässiger Service
Bequemer Kauf
Direkt vom Verlag
Hotline 030-30 69 27-0

MOSAIK 495

5,10 €*

Sofort lieferbar

Bestellnummer: 2495
EAN / ISBN: 0323-8857-495
Gewicht: 0.088 kg
Breite: 165 mm
Höhe: 235 mm
Seitenzahl: 52
Einband: geheftet
Untertitel: Der weiße Ritter - Das Turnier zu Augsburg
Produktinformationen "MOSAIK 495"
Anfang Oktober 1518 erreichen Brabax und Martin Luther endlich die Tore der Reichsstadt Augsburg. Dort findet anlässlich des gerade stattfindenden Reichstages ein großes Ritterturnier statt, bei dem Abrax als weißer Ritter antritt. Gleichzeitig muss sich der Wittenberger Professor im Palast der Fugger der Kirche Roms stellen. Der Ausgang dieses Treffens ist alles andere als gewiss. Wird Luther den päpstlichen Gesandten von seinen Thesen überzeugen können? Wie das Treffen mit Kardinal Cajetan und das Ritterturnier ausgehen und warum Abrax seinen Widersacher Adrian von Schwarzburg in eine allerhöchstpeinliche Lage bringt, erzählt das MOSAIK 495.

Weitere Hefte aus der "Das Ende des Mittelalters" Serie:

MOSAIK 484
Die Abrafaxe und Michael sind auf dem Weg nach Wittenberg, wo der junge Mann in die Lehre des Malers Lucas Cranach gehen will. Unterwegs kommen sie in das kleine Städtchen Jeßnitz, wo gerade Johann Tetzel und seine Gehilfen eine Show abziehen, um ihre Ablassbriefe zu verkaufen. Welche schicksalhaften Begegnungen Michael noch hat, warum seine Kunst nicht von jedem geschätzt wird und weshalb sich Abrax von seinen Freunden trennt, das erfahrt ihr im MOSAIK 484.

5,10 €*
MOSAIK 485
Endlich kommen Michael und die Abrafaxe in Wittenberg an. Dort treffen sie zu ihrem Leidwesen auch Adrian von Schwarzburg wieder, mit dem sie schon auf der Reise eine unangenehme Begegnung gehabt hatten. Wie Michael den Zorn des Adligen erregt, ob es ihm gelingt, in die Lehre bei dem Maler Lucas Cranach zu treten, welche Bewandtnis es mit den Wittenberger Klingelschweinen hat und warum Brabax von einem Professor der Wittenberger Universität namens Martin Luther in den Dienst genommen wird, das erfahrt ihr im MOSAIK 485.

5,10 €*
MOSAIK 486
Während Abrax noch auf dem Weg nach Wittenberg ist, freuen sich die Malerlehrlinge von Lucas Cranach auf eines der wichtigsten Ereignisse des Frühlings – den Tanz im „Schwarzen Bären“. Den lassen sich allerdings auch Adrian von Schwarzburg und die anderen adligen Studenten nicht entgehen. Worüber die Studenten mit den Cranachlehrlingen in bösen Streit geraten, wer dabei das Schlimmste gerade noch verhindern kann und wem Abrax im nächtlichen Wald begegnet, das erfahrt ihr im MOSAIK 486.

5,10 €*
MOSAIK 488
Nachdem neben den Studenten jetzt auch die Lehrlinge der Cranach-Werkstatt Degen tragen dürfen, braut sich Unheil in Wittenberg zusammen. Brabax will den blutigen Kampf zwischen beiden Gruppen um jeden Preis verhindern. Warum er dabei scheitert und am Ende trotzdem triumphiert, wieso es immer gut ist, Califax im Hause zu haben und weshalb Martin Luther bei dem Versuch, seinem Erzbischof eine Freude zu bereiten, auf dem völlig falschen Wege ist, das erfahrt ihr im nächsten MOSAIK 488.

5,10 €*
MOSAIK 489
Martin Luther liefert sich mit Martin Luther harte Kämpfe. Der Theologe hat nämlich 478 Thesen wider den Ablasshandel zu Papier gebracht. Viel zu viele, wie sein Gehilfe Brabax findet. Und weil er mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg hält, fliegen in Luthers Studierstube die Fetzen. Ob sich Luther oder Brabax durchsetzt, welche Neuerung in der Cranach-Werkstatt eingeführt wird und was das mit dem Thesenanschlag zu tun hat, das erfahrt ihr im MOSAIK 489.

5,10 €*
MOSAIK 490
Nach einem halben Jahr in der Werkstatt des Lucas Cranach erhält dessen talentierter Lehrling Michael Drachstädt seinen ersten eigenen Auftrag für ein Porträt. Derweil muss Martin Luther erstaunt feststellen, dass man seine Thesen weit über die Grenzen der Theologischen Fakultät der Wittenberger Universität bemerkte und diskutierte. Was der Erzbischof von Mainz und Magdeburg von Luthers Thesen hält, welche Ereignisse dabei in Gang gesetzt werden, warum Lucas Cranach mit Michael ein äußerst ernstes Gespräch führen muss und welches unmoralische Angebot Barbara Cranach Califax macht, das erfahrt ihr im MOSAIK 490.

5,10 €*
MOSAIK 491
Nach dem Thesenanschlag neigt sich in Wittenberg ein aufregendes Jahr 1517 dem Ende entgegen. Der Winter hat den Stadtgraben in eine perfekte Eisbahn verwandelt. So ist er die ideale Spielfläche für die Rivalitäten zwischen Studenten und den Cranach-Burschen. Ein Schlittschuhrennen soll stattfinden. Währenddessen erreicht ein Bote aus Deutschland den Papst in Rom und informiert ihn über Luthers Treiben. Was der Papst wegen Luthers Thesen veranlasst, welche Schwierigkeiten Michaels Freundin Katharina im Kloster hat und wieso Brabax einen Raketenantrieb erfindet, das erfahrt ihr in diesem MOSAIK.

5,10 €*
MOSAIK 492
Luthers 95 Thesen haben in in ganz Deutschland große Aufmerksamkeit erregt, weswegen sich der Augustinermönch vor seinen Ordensoberen in Heidelberg rechtfertigen muss. Auch in der Malerwerkstatt von Lucas Cranach in Wittenberg herrscht Aufregung: Karl, einer von Cranachs Gehilfen, will heiraten und deshalb eine Gehaltserhöhung. Was der Malermeister davon hält, kann man sich denken ... Wie Karl trotzdem an das Geld für seine Hochzeit kommen will, warum das beinahe zu seinem Rauswurf bei Cranach führt und was Martin Luther in Heidelberg erleben muss, das erfahrt ihr im MOSAIK 492.

5,10 €*
MOSAIK 493 – B-Ware
In Wittenberg herrscht große Aufregung, das gilt zumindest für die hiesige Universität. Man erwartet nämlich die Ankunft Melanchtons, des neuen Professors für das Altgriechische. Er soll trotz seiner Jugend einer der besten Kenner der alten Sprache sein. Doch niemand weiß, wie er aussieht – was zu einer peinlichen Situation führt. Cranachs Schüler Michael heckt derweil einen Plan aus, um seine Katharina aus dem Kloster zu befreien. Warum ihn der in das Schlafzimmer seines Meisters führt, was sich Spalatin und Friedrich der Weise überlegen, um Luther zu schützen und auf welche Art Papst Leo X. auf seiner Baustelle des Petersdoms feststellen muss, dass nicht immer alles Gute von oben kommt, das erfahrt ihr im MOSAIK 493. Achtung: Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sich bei diesem Angebot um B-Ware handelt. Das bedeutet, dass die Hefte kleinere Mängel (wie z.B. Risse, Lackfehler, Knicke o.ä.) aufweisen können. Ware der Kategorie B ist ausdrücklich vom Umtausch sowie Widerruf/Rückgabe ausgeschlossen!

5,10 €*
MOSAIK 495
Anfang Oktober 1518 erreichen Brabax und Martin Luther endlich die Tore der Reichsstadt Augsburg. Dort findet anlässlich des gerade stattfindenden Reichstages ein großes Ritterturnier statt, bei dem Abrax als weißer Ritter antritt. Gleichzeitig muss sich der Wittenberger Professor im Palast der Fugger der Kirche Roms stellen. Der Ausgang dieses Treffens ist alles andere als gewiss. Wird Luther den päpstlichen Gesandten von seinen Thesen überzeugen können? Wie das Treffen mit Kardinal Cajetan und das Ritterturnier ausgehen und warum Abrax seinen Widersacher Adrian von Schwarzburg in eine allerhöchstpeinliche Lage bringt, erzählt das MOSAIK 495.

5,10 €*
MOSAIK 496
In Wittenberg bekommt der Cranach-Gehilfe Michael einen Brief von Katharina, der Nonne, in die er verliebt ist. Daraufhin entschließt er sich endlich zu ihrer Befreiung. Doch das ist kein leichtes Unterfangen. Abrax will ihm natürlich zur Seite stehen und kennt eine Räuberbande, die ihnen ebenfalls helfen kann ...Warum die Räuber des Schwarzen Waldes gefährlicher sind als gedacht, weshalb sich ein italienischer Graf in einem Heringfass versteckt und wieso eine Nonne Abrax für einen Engel hält, das erfahrt ihr im MOSAIK 496.

5,10 €*
MOSAIK 497
Katharinas Flucht aus dem Kloster ist zwar geglückt, aber die wirklichen Schwierigkeiten stehen noch bevor. Als geflohene Nonne darf sie sich nirgends blicken lassen. Michael und Abrax beschließen, sie fürs Erste nach Wittenberg zu bringen. Warum die Rückreise länger dauert als gedacht, wieso Katharina zurück ins Kloster will, wer sich nach dem Tod Kaiser Maximilians Hoffnungen auf dessen Nachfolge macht und welche Folgen es für Michael hat, dass Brabax dem Kurfürsten Friedrich dem Weisen den Rücken kratzt, das erfahrt ihr im MOSAIK 497.

5,10 €*
MOSAIK 498
Adrian von Schwarzburg hat sich in die Vorstellung verrannt, wie sein Ahn Günther König und Kaiser werden zu können. Das sollte Folgen haben. Für ihn selbst und auch für andere. Brabax reist deshalb extra zur Heidecksburg nach Thüringen, um mehr über diesen ominösen König Günther herauszufinden … Was Brabax herausfindet, warum Califax Martin Luther Rizinusöl verabreicht, auf welche Weise Lucas Cranach herausfindet, dass Katharina aus dem Kloster geflohen ist und wie Adrians Ambitionen aus den Kaiserthron enden, das erfahrt ihr in diesem MOSAIK.

5,10 €*
MOSAIK 499
Die Reformation spitzt sich immer mehr zu. In Leipzig muss sich Martin Luther in einem Disput an der Universität mit dem Theologen Johannes Eck auseinandersetzen. Das sollte sich als schwierige Aufgabe herausstellen, doch zum Glück hat Luther seinen Adlatus Brabax an seiner Seite. Aber auch Abrax und Califax reisen mit nach Leipzig, denn ein Bild aus der Cranachwerkstatt muss nach Leipzig geliefert werden. Von dem Verkaufserlös soll auf der Messe eingekauft werden. Dumm nur, dass ihnen das Bild gestohlen wird. Wie die Abrafaxe das Gemälde wiedererlangen, womit Brabax eine richtig gute Idee hat und wie der Streit zwischen Luther und Eck ausgeht, das erfahrt ihr im MOSAIK 499.

5,10 €*
MOSAIK 500
Katharina, der Geliebten von Cranach-Geselle Michael Drachstädt, geht es nicht gut. Seit der Grafensohn Adrian von Schwarzburg sie als geflohene Nonne erkannt hatte, darf sie den Cranachhof nicht mehr verlassen. Und Meister Lucas schiebt die Verleihung des Meisterbriefes an Michael ein ums andere Mal hinaus. Grund genug für die Abrafaxe, dem Schicksal ein wenig auf die Sprünge zu helfen. Was sich die Abrafaxe ausdenken, um Katharinas Trübsal zu beenden, wie Brabax den Kur­fürsten für seine Zwecke einspannt und warum sich Katharina ausgerechnet auf eine Reise nach Kassel freut, das erfahrt ihr im 500. MOSAIK.

7,40 €*
MOSAIK 501
Nach der Hochzeit von Michael und Katharina beginnen die Abrafaxe Reisepläne zu schmieden. Doch Martin Luthers Auseinandersetzungen mit dem Papst sind noch lange nicht ausgestanden. Den Wittenberger Professor erreicht die päpstliche Bulle, die ihn mit dem Kirchenbann belegt. Wozu das Luther bewegt, warum sich Brabax über Professor Melanchthon ärgert, ob die Abrafaxe wirklich weiterziehen, und was die Ratte der Abrafaxe in der Zwischenzeit anstellt, das erfahrt ihr im MOSAIK 501.

5,10 €*
MOSAIK 502
Während Luther sich auf den Reichstag in Worms vorbereitet, kommt Abrax an der Seite von Lucas Cranach an den Weimarer Hof. Hier trifft er seinen alten Freund Hanfried wieder, den er auf dem Turnier in Augsburg kennengelernt hatte. Dieses Turnier hatte Abrax mit Hanfrieds Hilfe in der Rüstung des Weißen Ritters gewonnen. Da Prinzessin Susanna, die sich damals in den Weißen Ritter verliebt hatte, mit ihrem ungeliebten Ehemann ebenfalls in Weimar weilt, sind Konflikte vorprogrammiert ...Warum Kasimir von Brandenburg-Kulmbach den Fehdehandschuh wirft, weshalb Abrax noch einmal in die Rüstung des Weißen Ritters schlüpfen muss und was derweil in Wittenberg passiert, das erfahrt ihr im nächsten MOSAIK 502.

5,10 €*
MOSAIK 503
Der junge Kaiser Karl V. ließ Luther zum Reichs­tag nach Worms rufen, damit dieser vor aller Welt seine Thesen widerrufen sollte. Luther folgte dem Ruf des Kaisers nach Worms, doch widerrufen wollte er nicht. Was der Kaiser sonst noch in Worms treibt, wie sich Luther bei seiner Anhörung schlägt und wen Brabax zu seiner großen Freude in der Stadt trifft, das erfahrt ihr in diesem MOSAIK.

5,10 €*
MOSAIK 504
Aus Worms hatten Luther und Brabax unbehelligt abreisen können. Doch beiden war klar, dass der Kaiser jederzeit das zugesicherte freie Geleit aufheben konnte. Dann, im Thüringischen, schienen sich die schlimmsten Befürchtungen zu bewahrheiten. Dort nämlich wurden sie von einem Trupp Bewaffneter überfallen und entführt. Wer diesen Trupp anführt, wohin Brabax und Luther gebracht werden und wen sie dort treffen, das erfahrt ihr in diesem MOSAIK.

5,10 €*
MOSAIK 505
Ein ungebetener Besucher auf der Wartburg wird schnell zur Gefahr und Martin Luthers Versteck scheint entdeckt zu sein. Doch noch ist nichts verloren, denn Brabax hat einen genialen Plan …

5,10 €*
MOSAIK 506
In Wittenberg wüten die Bilderstürmer. Auf der Wartburg, vor der Welt verborgen, erhält Martin Luther Kunde von den Veränderungen, die seine Ideen im Land bewirken. Er zögert nicht, trotz persönlicher Gefahr, zurückzueilen und in das Geschehen einzugreifen. Warum er sich darüber mit Brabax verkracht, das erfährt man im MOSAIK 506.

5,10 €*

Und das passt dazu:

10er Pack MOSAIK-Schutzhüllen
Da schlägt das Sammlerherz gleich höher! Endlich gibt es eine praktische, passgenaue Schutzhülle in der jedes einzelne MOSAIK wohlbehalten ins Alter kommen kann. Hässliche Abnutzungserscheinungen werden vermieden und in Kombination mit einem Sammelschuber stehen sie jederzeit gut geschützt, aber griffbereit zum Lesen zur Verfügung.Material: Cast Polypropylen, transparentMaterialstärke: 0,07 mmMaße: 17 x 24 cmAchtung: Die abgebildeten MOSAIK-Hefte dienen nur zur Demonstration und werden nicht mitgeliefert.

3,00 €*
MOSAIK-Sammelordner inkl. 12 Metallstäben
Der MOSAIK-Sammelordner schluckt einen ganzen Jahrgang Abrafaxe-Abenteuer.inkl. Metallstäbe & Aufkleber für die einzelnen JahrgängeDie abgebildeten MOSAIK-Hefte dienen nur zur Demonstration und werden nicht mitgeliefert.

10,50 €*
Roter Schuber für den MOSAIK-Sammelordner
Mit dem praktischen Schuber für die Sammelordner stauben in Zukunft die MOSAIK-Hefte nicht mehr ein.Ein Muss für jeden Sammler!Maße: 18 x 26 x 7,5 cmMaterial: 2 mm starker Karton, roter Feinleinen-BezugACHTUNG! NUR SCHUBER, OHNE INHALT!

8,50 €*